Ökologische Forschung

2016-2019: F+E-Vorhaben „Flussauenbilanzierung und –bewertung 2.0“ (Bundesamt für Naturschutz/Hochschule Karlsruhe)

2016-2021: F+E Vorhaben – „Integriertes Phosphor- und Wasserrressourcen-Management für den nachhaltigen Gewässerschutz“, ReWaM – Verbundprojekt „Phoswam Phosphor von der Quelle bis ins Meer“ “ (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

2016-2017: F+E-Vorhaben „Praxistest für den LAWA-Verfahrensentwurf zur Klassifizierung des Wasserhaushalts von Einzugsgebieten und Wasserkörpern” (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern)

2015-2018: F+E-Vorhaben – „Regionales Wasserressourcen-Management für den nachhaltigen Gewässerschutz“, ReWaM – Verbundprojekt „RESI“: River Ecosystem Service Index, Teilprojekt 6 „Stofftransport“ (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

2015-2019: F+E-Vorhaben – „Regionales Wasserressourcen-Management für den nachhaltigen Gewässerschutz“, ReWaM – Verbundprojekt „BOOT-MONITORING“: Bootgestütztes Messsystem für longitudinale Gewässerprofile der Morphometrie, Wasserqualität und Hydrologie als Teil eines integrierten Gewässermonitorings“, Teilprojekt 3 (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

2015-2019: F+E-Vorhaben „Regionales Wasserressourcen-Management für den nachhaltigen Gewässerschutz“, ReWaM – Verbundprojekt „KOGGE“: KOmmunale Gewässer Gemeinschaftlich Entwickeln, Teilprojekt 2 „Urbane Gewässer und Feuchtgebiete“ (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

2014-2015: F+E-Vorhaben – “Bewertungsrelevante Strukturkriterien für die Biokomponenten Makrozoobenthos und Makrophyten/Phytobenthos an Seen” (Länderarbeitsgemeinschaft Wasser, Länderfinanzierungsprogramm “Wasser, Boden und Abfall”)

2013-2014: F+E-Vorhaben – „Uferstrukturelle Gesamtklassifizierung mit einem bundesweit einheitlichen Übersichtverfahren“ (Länderarbeitsgemeinschaft Wasser, Länderfinanzierungsprogramm “Wasser, Boden und Abfall“)

2012-2013: F+E-Vorhaben – „Bewertung des Wasserhaushalts von Einzugsgebieten und Wasserkörpern“ (Länderarbeitsgemeinschaft Wasser, Länderfinanzierungsprogramm “Wasser, Boden und Abfall“)

2011-2013: F+E-Vorhaben – “Durchführung einer Untersuchung zu den Folgen des Klimawandels in Sachsen-Anhalt” (Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt, in Zusammenarbeit mit Climate & Environment Consulting Potsdam GmbH und Büro für Angewandte Hydrologie Berlin)

2008-2011: F+E-Vorhaben – „Nationales Auenprogramm – Beitrag zur Klimaanpassung und zum Schutz der Biologischen Vielfalt“ (Bundesamt für Naturschutz, in Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ) → weitere Informationen

2008-2009: F+E-Vorhaben – „Entwicklung und Bereitstellung einer Bewertungsmethodik zur Beurteilung des Natürlichkeitsgrades des Wasserhaushalts der Oberflächenwasserkörper (Fließ- und Standgewässer) gemäß EU-WRRL im Land Sachsen-Anhalt“ (Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt)

2005-2008: F+E-Vorhaben – „Bilanzierung der Auen und Überschwemmungsgebiete an Flüssen in Deutschland“ (Bundesamt für Naturschutz, in Zusammenarbeit mit Fachhochschule Karlsruhe – Hochschule für Technik sowie Universität Karlsruhe)

2004: Machbarkeitsstudie zur ökologischen Bewertung von Flußauen (Bundesamt für Naturschutz)

2000-2001: F+E-Vorhaben – „Vorphase zum Projektvorhaben Strategien und Instrumentarien nachhaltigen Flußeinzugsgebietsmanagements – Beispiellösungen in Flußeinzugsgebieten des Ostseeraumes“ (Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Landschaftsplanung und Landschaftsökologie der Universität Rostock)

2000-2001: F+E-Vorhaben – „Modellhafte Erarbeitung einer Methodik zur Beurteilung des ökologischen Gewässerzustandes von Fließgewässern der Sander und sandigen Aufschüttungen in Mecklenburg-Vorpommern“ (Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern)

1999: F+E-Vorhaben – „Modellhafte Erarbeitung einer Methodik zur Beurteilung des ökologischen Gewässerzustandes seenbeeinflußter und niedermoorgeprägter Fließgewässer in Mecklenburg-Vorpommern“ (Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern)

1999-2001: F+E-Vorhaben – „Umweltorientierte Bewertung von Bundeswasserstraßenplanungen“ (Umweltbundesamt, in Zusammenarbeit mit Planungsgruppe Ökologie und Umwelt Hannover, Universität Karlsruhe, Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung, IMS Hannover und Technische Universität Berlin, Institut für Schiffs- und Meerestechnik)

1997: F+E-Vorhaben – „Erarbeitung eines landesweit gültigen Bewertungsverfahrens für Hochmoore auf der Basis zoologischer Taxa“ (Ministerium für Landwirtschaft und Naturschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern)

1997-1998: F+E-Vorhaben – „Modellhafte Erarbeitung einer Methodik zur Beurteilung des ökologischen Gewässerzustandes rückgestauter Bereiche von Fließgewässern in Mecklenburg-Vorpommern“ (Landesamt für Umwelt und Natur Mecklenburg-Vorpommern)

1996-1998: F+E-Vorhaben – „Weiterentwicklung der Fließgewässerbewertung auf der Grundlage regionalspezifischer Leitbilder für die glazialen und postglazialen Landschaften der Norddeutschen Tiefebene“ (Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, 01.01.1996 – 31.12.1998, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ökologie der Universität GH Essen)

1996: F+E-Vorhaben – Erarbeitung eines landesweit gültigen Bewertungsverfahrens für Hochmoore auf der Basis zoologischer Taxa“ (Ministerium für Landwirtschaft und Naturschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern)

1995-1996: F+E-Vorhaben – „Modellhafte Erarbeitung einer Methodik zur Beurteilung des ökologischen Gewässerzustandes der Fließgewässer in Mecklenburg-Vorpommern“ (Landesamt für Umwelt und Natur Mecklenburg-Vorpommern)

1993-1996: F+E-Vorhaben – Erarbeitung “Biologischer und ingenieurwissenschaftlicher Grundlagen für die Gestaltung nachhaltig wirkender Fischaufstiegsanlagen” (Bundesministerium für Forschung und Technologie, Laufzeit: 01.09.1993 – 31.12. 1996) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hydrologie, ZALF e.V. Müncheberg)

1992-1995: F+E-Vorhaben – Koordination des wissenschaftlichen Projektes ”Modellhafte Erarbeitung eines ökologisch begründeten Sanierungskonzeptes für das Gewässereinzugsgebiet der Warnow” (Bundesministerium für Forschung und Technologie, Laufzeit: 01.03.1992- 31.12.1995)